iWatch: Produktion beginnt

(30.06.2014)
Im Juli beginnt Apple mit der Produktion der iWatch, die im Oktober auf den Markt kommen soll. Die Armbanduhr wird vermutlich ein 2,5 Zoll großes, leicht gekrümmtes Display haben. Außerdem können wir mit einigen Specials für Sportbegeisterte rechnen.

Technik-Experte David Kotrba von der Internetplattform futurezone.at: “Die Specials werden sich nicht grundlegend von den Funktionen der Smartwatches unterscheiden, die es bereits am Markt gibt. Aber worauf Apple wahrscheinlich sehr stark setzen wird, ist der gesamte Gesundheits-Health-Tracking-Sektor. Apple wird auch in seinem nächsten mobilen Betriebssystem eine eigene App Names ‚Healthkit‘ bringen.

Die App ‚Healthkit‘ wird Daten von unterschiedlichen Gesundheits-Apps vereinen und stellt somit ein Gesamtbild des Gesundheitszustandes vom Benutzer zusammen.

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen