Handycams: Bei Konzerten bald gesperrt

(04.07.2016) Wenn du das nächste Mal ein Konzert besuchst, dann wird das Mitfilmen und Fotografieren mit dem Handy vielleicht nicht mehr möglich sein. Apple hat jetzt nämlich ein neues Patent bekommen, das genau das verhindern soll.

Handy-Experte Thomas Prenner von der Internetplattform futurezone.at: "Apple hat jetzt ein Patent zugesprochen bekommen. Dabei handelt es sich um Infrarotsender, die zum Beispiel bei der Bühne montiert werden können. Diese geben dann dem Handy per Infrarotsignal den Befehl, dass es die Kamera sperrt, also dass man nicht filmen oder fotografieren kann."

Wie schnell das neue Patent von Apple tatsächlich umgesetzt wird, steht noch nicht fest. Neben Apple gibt es noch das Unternehmen "Yondr", das das Mitfilmen und Fotografieren auf Konzerten verhindern will.

Prenner: "Das Unternehmen Yondr hat eine Hülle für Handys entwickelt. Wenn Konzertbesucher in die Konzerthalle gehen, dann geben Sie das Handy in eine Hülle rein. Sie können diese Hülle erst wieder aufmachen, wenn sie die Konzertlocation verlassen."

Für Konzertbesucher brechen also uncoole Zeiten an :(

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie