Apple: Peinliche Update-Panne

(25.09.2014) Schon wieder Negativ-Schlagzeilen für Apple. Als wären die Berichte über verbogene iPhone 6 Plus-Modelle nicht schon ärgerlich genug, hat der Konzern jetzt eine peinliche Panne zu verantworten. Das Update des neuen Betriebssystems iOS 8 sollte eigentlich Fehler beheben, hat aber alles nur noch schlimmer gemacht. Telefon- und WLAN-Verbindungen wurden unterbrochen. Apple hat das Update umgehend zurückziehen müssen. Betroffene User müssen ihr Handy auf iOS 8.0 zurücksetzen.

Handy-Experte Martin Stepanek von 'futurezone.at':
“Apple redet ja ständig von Perfektion. Daher ist die Sache schon recht peinlich. Das erste Update ist einfach zu überhastet gewesen. Die nächste Version sollte dann hoffentlich fehlerfrei laufen.“

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100

Double unter Maske von Cro

sogar beim Echo!

Sechsfache Impfstoffdosis

in Italien aus Versehen verbabreicht