Apple: Peinliche Update-Panne

(25.09.2014) Schon wieder Negativ-Schlagzeilen für Apple. Als wären die Berichte über verbogene iPhone 6 Plus-Modelle nicht schon ärgerlich genug, hat der Konzern jetzt eine peinliche Panne zu verantworten. Das Update des neuen Betriebssystems iOS 8 sollte eigentlich Fehler beheben, hat aber alles nur noch schlimmer gemacht. Telefon- und WLAN-Verbindungen wurden unterbrochen. Apple hat das Update umgehend zurückziehen müssen. Betroffene User müssen ihr Handy auf iOS 8.0 zurücksetzen.

Handy-Experte Martin Stepanek von 'futurezone.at':
“Apple redet ja ständig von Perfektion. Daher ist die Sache schon recht peinlich. Das erste Update ist einfach zu überhastet gewesen. Die nächste Version sollte dann hoffentlich fehlerfrei laufen.“

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?