Apple: Peinliche Update-Panne

(25.09.2014) Schon wieder Negativ-Schlagzeilen für Apple. Als wären die Berichte über verbogene iPhone 6 Plus-Modelle nicht schon ärgerlich genug, hat der Konzern jetzt eine peinliche Panne zu verantworten. Das Update des neuen Betriebssystems iOS 8 sollte eigentlich Fehler beheben, hat aber alles nur noch schlimmer gemacht. Telefon- und WLAN-Verbindungen wurden unterbrochen. Apple hat das Update umgehend zurückziehen müssen. Betroffene User müssen ihr Handy auf iOS 8.0 zurücksetzen.

Handy-Experte Martin Stepanek von 'futurezone.at':

“Apple redet ja ständig von Perfektion. Daher ist die Sache schon recht peinlich. Das erste Update ist einfach zu überhastet gewesen. Die nächste Version sollte dann hoffentlich fehlerfrei laufen.“

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss