Apple-Store wegen iPhone evakuiert

IPhone 611

(10.01.2018) Apple-Store im Schweizer Zürich geräumt. Der Grund: ein überhitzter und qualmender iPhone-Akku. 50 Menschen seien laut der Polizei in Sicherheit gebracht worden. Bei der Evakuierungsaktion verletzen sich auch sieben Besucher.

Das iPhone soll dann auch noch zu brennen begonnen haben.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 1

Ein Angestellter des Apple-Stores reagiert blitzschnell und erstickt den Brand in Quarzsand. Er selbst verbrennt sich die Finger dabei. Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersuchen jetzt den Grund für die Überhitzung des Akkus.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 2

Hier ein Foto der Schweizer Zeitung "Blick":

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord