Apple-Store wegen iPhone evakuiert

IPhone 611

Apple-Store im Schweizer Zürich geräumt. Der Grund: ein überhitzter und qualmender iPhone-Akku. 50 Menschen seien laut der Polizei in Sicherheit gebracht worden. Bei der Evakuierungsaktion verletzen sich auch sieben Besucher.

Das iPhone soll dann auch noch zu brennen begonnen haben.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 1

Ein Angestellter des Apple-Stores reagiert blitzschnell und erstickt den Brand in Quarzsand. Er selbst verbrennt sich die Finger dabei. Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersuchen jetzt den Grund für die Überhitzung des Akkus.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 2

Hier ein Foto der Schweizer Zeitung "Blick":

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert