Apple-Store wegen iPhone evakuiert

(10.01.2018) Apple-Store im Schweizer Zürich geräumt. Der Grund: ein überhitzter und qualmender iPhone-Akku. 50 Menschen seien laut der Polizei in Sicherheit gebracht worden. Bei der Evakuierungsaktion verletzen sich auch sieben Besucher.

Das iPhone soll dann auch noch zu brennen begonnen haben.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 1

Ein Angestellter des Apple-Stores reagiert blitzschnell und erstickt den Brand in Quarzsand. Er selbst verbrennt sich die Finger dabei. Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersuchen jetzt den Grund für die Überhitzung des Akkus.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 2

Hier ein Foto der Schweizer Zeitung "Blick":

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen