Apple Store wird teurer!

Apps und In-App-Käufe

(20.09.2022) Apple wird die Preise in seinem App Store ab nächsten Monat in mehreren Ländern erhöhen. Das Unternehmen gab am Montag bekannt, Apps und In-App-Käufe würden in allen Ländern, die die Euro-Währung verwendeten, sowie in Japan und Malaysia teurer werden. Die neuen Preise, mit Ausnahme automatisch verlängerbarer Abonnements, würden bereits am 5. Oktober in Kraft treten, schrieb Apple in einem Blog-Post.

Die Preiserhöhung gehe zum Teil auf neue Vorschriften für Apple in Vietnam zurück. Dort müsse das Land nun Mehrwertsteuer und Einkommenssteuer von jeweils rund fünf Prozent abführen.

(MK/APA)

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz