Arbeitsunfall in U-Bahn Station!

(23.11.2013)

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am späten Abend in Wien gekommen. Ein Arbeiter wird bei der künftigen U1 Station Troststraße in rund 20 Metern Tiefe unter einer sechs Quadratmeter großen Betonplatte begraben und schwer verletzt. Das Unglück passierte in einem provisorischen Abgang zur U-Bahn Station. Christian Feiler von der Berufsfeuerwehr Wien:

" Die verschüttete Person war ansprechbar und wurde bei unserem Eintreffen von seinen Kollegen bereits wieder ausgegraben. Der Arbeiter klagte aber über starke Schmerzen. Wir haben deshalb sofort mit mit den Absicherungsarbeiten für die Patientenbergung begonnen."

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß