Arbeitsunfall in U-Bahn Station!

(23.11.2013)

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am späten Abend in Wien gekommen. Ein Arbeiter wird bei der künftigen U1 Station Troststraße in rund 20 Metern Tiefe unter einer sechs Quadratmeter großen Betonplatte begraben und schwer verletzt. Das Unglück passierte in einem provisorischen Abgang zur U-Bahn Station. Christian Feiler von der Berufsfeuerwehr Wien:

" Die verschüttete Person war ansprechbar und wurde bei unserem Eintreffen von seinen Kollegen bereits wieder ausgegraben. Der Arbeiter klagte aber über starke Schmerzen. Wir haben deshalb sofort mit mit den Absicherungsarbeiten für die Patientenbergung begonnen."

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen