Arbeitsunfall mit Tankwagen

Zustand der Männer kritisch

(14.09.2021) Zwei Arbeiter sind heute auf einem Firmengelände in der Wildpretstraße in Wien-Simmering in einen Kessel eines Tankwagen-Aufliegers geklettert und aufgrund der giftigen Gase ohnmächtig geworden. Die Männer wurden von Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr geborgen und der Berufsrettung Wien übergeben. Diese flog sie dann in Krankenhäuser, berichtete die Feuerwehr.

Der Unfallhergang

Zunächst kletterte demnach ein Arbeiter in den Kessel, mit dem normalerweise das Mineralölprodukt Bitumen transportiert wird. Aufgrund der im Kessel befindlichen giftigen Gase wurde er ohnmächtig. Ein Kollege bemerkte dies und kletterte ebenfalls hinein, um seinem Kollegen zu helfen. Dabei atmete er ebenfalls giftige Gase ein und wurde ohnmächtig.

Feuerwehr und Notfallsanitäter im Einsatz

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien kletterten unter Atemschutz in den Kessel und hoben die beiden Bewusstlosen zunächst auf das Dach des Tankwagens. Dort wurden die Verletzten sofort mit Sauerstoff versorgt und anschließend in einer Rettungswanne mit einer Drehleiter geborgen. Beide mussten von den Notfallsanitätern an Ort und Stelle intubiert und beatmet werden.

(fd/apa)

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf