Knapp überlebt: Hund vs. Stachelschwein

(05.11.2015) Dieser Hund hat wirklich ordentlich Schwein gehabt, leider das falsche, nämlich Stachelschwein.

Ein Spaziergang endet in Kanada tragisch. Der Rüde Mahalo spielt mit zwei weiteren Hunden auf einem Feld, dabei schrecken sie ein Stachelschwein auf. Es fühlt sich bedroht und greift an, das Tier rammt den Hunden seine Stacheln in den Leib. Alle drei werden erwischt, Mahalo trifft es aber am schlimmsten.

In Lebensgefahr!

Mahalos ganzer Kopf ist übersät mit Stacheln! Als die Hunde zurück zu ihrem Besitzer Dennis laufen, trifft den fast der Schlag. Er rast sofort in die Tierklinik, die Ärzte können Mahalos Leben nur knapp retten. Einige Stacheln haben sein Herz und seine Lunge verletzt. Auch die anderen Hunde müssen behandelt werden, die Tierärzte entfernen hunderte Stacheln!

7.000€ Tierarztrechnung!!

Die Klinikrechnung klettert auf über 7.000 Euro! Dennis bekommt zum Glück Unterstützung über crowdfunding. Wahnsinn: Die Tierfreunde im Netz halten zusammen und haben schon über 13.000€ für seine drei Hunde gesammelt!!

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €