Ariana Grande: „Thank U, Next“

Jetzt startet sie voll durch!

„I see it, I like it, I want it, I got it“ - Diese Line aus Arianas neuestem Hit „7 Rings“ stellt wohl ihr Motto für dieses Jahr dar! Denn die US-Sängerin und Schauspielerin will dieses Jahr voll durchstarten und sich ganz der Musik widmen. Am Freitag haut sie ihr neues Album „Thank U, Next“ raus und legt damit ein enormes Tempo vor. Bald startet sie auch ihre Welttournee. Läuft gerade und das zurecht! Denn die Sängerin hatte keine leichte Zeit!

Ariana bezeichnet das letzte Jahr als das "schlimmsten Jahr" ihres Lebens! Die letzten Monate waren alles andere als einfach: Von Pech in der Liebe und Peinlichkeiten beim Tätowierer war alles mit dabei! Auch die Trennung von ihrem Verlobten Pete Davidson und der Selbstmord ihres Ex-Freundes Mac Miller nehmen die Sängerin enorm mit.

Viele Stars arbeiten ja meistens jahrelang an einem Album, seit Arianas letztem Release sind aber nur sechs Monate vergangen! Damn Girl, you go!

Ihre letzte Platte "Sweetener" war sehr poppig. Das Mädchen zeigt sich aber auch von einer sehr nachdenklichen und düsteren Seite: Who would have thought?

Es war ja Grandes erstes Album nach dem Terroranschlag von Manchester im Mai 2017. Nach ihrem Konzert hat ja ein Selbstmordattentäter 22 Menschen in den Tod gerissen. Viele Kinder und Jugendliche sind dabei gestorben. Wie soll ein Mensch so etwas auch verkraften? Die Sängerin sagt dazu:

"Wenn du so etwas hautnah miterlebst, verändert sich deine ganze Denkweise. Alles ist anders."

Am Freitag ist es endlich soweit: Yaasss! Es ist aber ziemlich wahrscheinlich, dass sie in ihrem Album die privaten und schwierigen Phasen des letzten Jahres verarbeiten wird.

So schlägt ja ihre Single - mit dem gleichnamigen Album - „Thank U, Next“ ein. Da singt sie über ihres Ex-Freunde. Sie rechnet aber nicht wie Taylor Swift schlecht mit ihnen ab - nop- sie ist dankbar für ihre Exes.

Im neuesten Song "7 Rings" erzählt die 25-Jährige von einer Shopping-Therapie mit ihren sechs besten Freundinnen. Nach der Trennung von Pete seien sie im Schmuckgeschäft Tiffany's in New York gewesen und hätten dort „just for fun“ Verlobungsringe gekauft. Dieser Hit geht durch die Decke und bricht einige Rekorde: Innerhalb eines Tages haben ihn ca.14 Millionen Menschen auf Spotify gehört, innerhalb einer Woche dann 71 Millionen.

Die quirlige Sängerin mit dem Pferdeschwanz steht ohnehin dauernd im Spotlight!

Vor kurzem sorgt das Girl erst wieder für Schlagzeilen! Grund dafür? Eine peinliche Tattoopanne: Statt des Titels ihrer Hit-Single "7 Rings" hat sich die US-Amerikanerin die japanischen Schriftzeichen für "kleiner Holzkohlegrill" tätowieren lassen. Upps!

Jetzt will Ariana aber nur positive Schlagzeilen liefern!

Bei der Grammy-Verleihung nächste Woche könnte sie gleich zwei Preise abstauben. Im März startet sie ihre Welttournee und im April tritt Ariana mit zum ersten Mal beim legendären Coachella-Festival auf - als Headlinerin!

Ariana: You see it, you like it, you want it, you get it!

(APA/RED)

Kinderfolter für YouTube-Fame

Krasser Fall in den USA

Mega-Hype um Selleriesaft

Ist es das neue Wundermittel?

Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

Amazon Prime: Geld retour?

AK-Klage erfolgreich

Megafight nach YouTuber-Streit

Hunderte Fans prügeln sich

GOT-Star beinahe gestorben

2 Gehirn-OPs überlebt