Asteroid kommt uns extrem nah

340-Meter-Brocken unterwegs

(03.05.2019) In 10 Jahren schießt ein Asteroid haarscharf an uns vorbei. Zumindest für Weltraumverhältnisse. Am 13. Februar 2029 wird sich Asteroid “Apophis“ auf bis zu 31.000 Kilometer der Erde nähern. Das ist so knapp, dass es bis 2004 unklar war, ob uns der Brocken nicht sogar trifft. Der Asteroid misst immerhin 340 Meter, er wird in vielen Regionen mit freiem Auge zu sehen sein.

Wolfgang Baumjohann vom Grazer Institut für Weltraumforschung:
"Da muss man die Bahn schon sehr genau kennen, damit man weiß, dass er nicht die Erde trifft. Aber da besteht wirklich keine Gefahr."

Für die Forschung sei das Ereignis jedenfalls großartig. Da Apophis so nahe an uns vorbeizieht, könnten völlig neue Erkenntnisse über Asteroiden gewonnen werden. Zum Beispiel auch darüber, wie man einen Asteroiden ablenkt, der auf Kollisionskurs mit der Erde ist.

Burgenland wählt

Erste Wahllokale offen

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal