AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

(26.01.2021) Ist der heiß erwartete AstraZeneca-Impfstoff für Senioren ungeeignet? Ende dieser Woche soll die EU-Arzneimittelbehörde ja grünes Licht für das Vakzin geben. Doch jetzt droht ein Rückschlag: Deutsche Medien berichten, dass es nur eine Zulassung für Unter-65-Jährige geben soll. Bei älteren Patienten soll der Stoff demnach nicht ausreichend wirksam sein.

Das würde wohl auch den Impfplan in Österreich ordentlich durcheinanderbringen. NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker:
"Wenn für ältere Patienten nur die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna in Frage kommen sollten, dann wird das Impfen durch die Hausärzte kompliziert. Denn diese Stoffe müssen ja ganz speziell gekühlt werden. Das wird in den Hausarzt-Praxen nicht so einfach möglich sein."

AstraZeneca selbst spricht von Falschmeldungen. Der Konzern erwartet eine Zulassung für alle Altersgruppen.

(mc)

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt