AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

(26.01.2021) Ist der heiß erwartete AstraZeneca-Impfstoff für Senioren ungeeignet? Ende dieser Woche soll die EU-Arzneimittelbehörde ja grünes Licht für das Vakzin geben. Doch jetzt droht ein Rückschlag: Deutsche Medien berichten, dass es nur eine Zulassung für Unter-65-Jährige geben soll. Bei älteren Patienten soll der Stoff demnach nicht ausreichend wirksam sein.

Das würde wohl auch den Impfplan in Österreich ordentlich durcheinanderbringen. NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker:
"Wenn für ältere Patienten nur die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna in Frage kommen sollten, dann wird das Impfen durch die Hausärzte kompliziert. Denn diese Stoffe müssen ja ganz speziell gekühlt werden. Das wird in den Hausarzt-Praxen nicht so einfach möglich sein."

AstraZeneca selbst spricht von Falschmeldungen. Der Konzern erwartet eine Zulassung für alle Altersgruppen.

(mc)

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler

CoV-Krise trifft Frauen härter

Mehr Arbeitslosigkeit & Stress

Impf-Charge eingezogen

Nach Todesfall in NÖ

Versicherungssitz gestürmt

Wilde Szenen bei Corona-Demo

Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!