Asyl: Wie schwul muss man sein?

(24.08.2018) Wie schwul muss man sein, um Asyl zu bekommen? Schon wieder soll ein Mann abgeschoben werden, weil die Beamten ihm nicht glauben, dass er homosexuell ist. Letzte Woche ist ein Flüchtling in Wr. Neustadt der Behörde “nicht homosexuell genug“ gewesen. Jetzt ist ein Iraker in Graz plötzlich “zu schwul“. Sein Verhalten sei demnach “überzogen mädchenhaft“.

Ein Skandal, sagt Joe Niedermayer von der homosexuellen Interessensgemeinschaft “RosaLila Pantherinnen“:
“Wir kennen ihn, er arbeitet bei uns und berät auch andere homosexuelle Flüchtlinge. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass er schwul ist.“

Das Problem: Homosexualität lässt sich halt nicht messen, sagt Niedermayer:
“Die Beamten sind teilweise schlecht ausgebildet und haben eben ein Bild im Kopf, wie sich ein Schwuler oder eine Lesbe geben muss. Das ist natürlich absurd, denn jeder Mensch ist völlig anders.“

21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

Politiker fordert Kaltduschen

Ist das die Energielösung?

Rekord-Dürre in Italien!

Stromproduktion geht zurück

Bodensee: Asylwerber getötet!

5 Menschen schwer verletzt

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl