Auf Felge Richtung Autobahn

Alkolenkerin verliert Reifen

(11.03.2021) Auf der blanken Felge Richtung Autobahn gefahren! Gerade noch rechtzeitig hat die Polizei im Bezirk Villach eine Alkolenkerin aus dem Verkehr gezogen. Die 20-Jährige ist mit ihrem Wagen gegen einen Randstein gecrasht, dabei hat es ihr einen Reifen zerfetzt. Das hat die Kärntnerin scheinbar nicht beeindruckt, sie ist auf der blanken Felge Richtung A2 gefahren, da sie nach Arnoldstein wollte.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Beamten haben sie zum Glück rechtzeitig gestoppt. Der Alkotest hat über 2 Promille ergeben. Das Auto ist kaputt, der Füherschein ist futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen