Auf Felge Richtung Autobahn

Alkolenkerin verliert Reifen

(11.03.2021) Auf der blanken Felge Richtung Autobahn gefahren! Gerade noch rechtzeitig hat die Polizei im Bezirk Villach eine Alkolenkerin aus dem Verkehr gezogen. Die 20-Jährige ist mit ihrem Wagen gegen einen Randstein gecrasht, dabei hat es ihr einen Reifen zerfetzt. Das hat die Kärntnerin scheinbar nicht beeindruckt, sie ist auf der blanken Felge Richtung A2 gefahren, da sie nach Arnoldstein wollte.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Beamten haben sie zum Glück rechtzeitig gestoppt. Der Alkotest hat über 2 Promille ergeben. Das Auto ist kaputt, der Füherschein ist futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote