Haarfarbe: Was kommt an?

(31.10.2013) Die alten Haarfarben-Klischees für Frauen stimmen offenbar immer noch: 'miss'-Redakteurin Sarah Gasser hat den Selbsttest gemacht. Die Natur-Blondine hat sich Perücken geschnappt und die Männerwelt ausspioniert. Das Ergebnis: Blondinen werden oft angesprochen, was sie reden, ist allerdings oft Nebensache. Dunkelhaarige Frauen werden zwar seltener angesprochen, überzeugen aber im Gespräch. Rot wirkt faszinierend und zieht Männer an. Sarahs Fazit:

‚Wenn man gern im Mittelpunkt steht, würde ich auf alle Fälle Rot empfehlen. Das kam wirklich sehr gut an. Ich persönlich würde mir die Haare, nachdem ich ja mit blonden Haaren nicht nur positives Feedback bekommen habe, wahrscheinlich einmal dunkel färben. Es war einfach interessant zu sehen, dass die Leute dann leichter mit einem reden und irgendwie davon ausgehen, dass man – so dumm es klingt – wirklich eine Spur klüger ist als eine Blondine.'

Vorsicht: Falsche Polizei!

Kassieren Geld von Lenker

Mann (20) in Wohnung beraubt

Krasser Fall in Judenburg

Bist du in Heimquarantäne?

CoV-Patienten für Studie gesucht

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt