Aufpassen: Sturm "Antonia"

Verzichte auf Waldspaziergänge

(21.02.2022) Bitte verzichte auf Waldspaziergänge und parke dein Auto nicht unter Bäumen! Schon wieder gibt es Windböen von 100 km/h und mehr. Auch Österreich bekommt derzeit die Wucht von Sturmtief “Antonia“ zu spüren. Vor allem in Ober- und Niederösterreich sind derzeit Windspitzen zwischen 70 und 110 km/ zu spüren, auch in und rund um Wien kann es in den nächsten Stunden recht ungemütlich werden. Auch Autofahrer werden vor starkem Seitenwind gewarnt, also bitte gut das Lenkrad festhalten, warnt Nikolas Zimmermann vom Wetterdienst ubimet.at im kronehit-Interview

ABD0024 3

Antonia" hat für eine Sturmnacht über Teilen Deutschlands gesorgt! Zuvor waren bereits durch die Orkantiefs "Ylenia" und "Zeynep" reihenweise Bäume umgestürzt und Gebäude beschädigt worden waren. Für die deutsche Nordseeküste bestand wieder Sturmflutgefahr, warnte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie. Im Hamburger Stadtteil Altona wurde am Montag erneut der Fischmarkt überschwemmt.

(mt/apa)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt