Aufräumen nach Unwettern

(04.08.2014) Aufräumen nach den Mega-Unwettern mit Murenabgängen und Überflutungen. Die Feuerwehren in vielen Teilen Österreichs haben eine Horrornacht hinter sich. Im oberösterreichischen Bezirk Braunau ist ein Campingplatz evakuiert worden. Zahlreiche Wohnwagen sind dort unter Wasser gestanden. Am heftigsten hat es allerdings Prottes im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf getroffen. Durch die gesamte Ortschaft ist ein Bach geflossen, der eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat.

Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando Niederösterreich:
“Man kann sich diese Bilder kaum vorstellen. Ein absoluter Horror. In den Kellern ist das Wasser wirklich bis zur Decke gestanden. Von Straßen ist nichts mehr zu sehen gewesen. Der Schaden ist gigantisch.“

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?