Aufregung um Foto von Kurz

Hat der Kanzler keinen Schatten?

(11.09.2020) War Bundeskanzler Sebastian Kurz wirklich wandern oder alles nur Photoshop? Darüber wird im Netz gerade heftig diskutiert. Unser Kanzler ist auf einem Bild bei einer Bergtour zu sehen. Doch irgendetwas scheint mit seinem Schatten nicht zu stimmen! Genauer gesagt: Es ist quasi keiner zu sehen.

Sogar ein Physiker hat sich jetzt auf Twitter zu Wort gemeldet, um das Rätsel zu lösen. Und er kommt zu dem Ergebnis: Das ist kein Fake, kein zusammengebasteltes PR-Foto - Bundeskanzler Kurz war wohl tatsächlich wandern. Dass sein Schatten auf dem Bild abgeschnitten ist, soll eher daran liegen, dass Kurz auf einem Gipfel steht und die Felswand dahinter sehr weit entfernt ist. Und im Abgrund reißt der Schatten selbstverständlich ab, so der Physiker.

Also nicht alles, was im Internet verdächtig aussieht, ist fake. Manchmal lässt es sich auch ganz einfach mit rationalem Verstand erklären. Aber es ist natürlich trotzdem immer gut, ein wachsames Auge zu haben ;)

(CJ)

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen