Aufregung um 'Vergewaltigungsvideo'

Riesen Aufregung um einen Polizei-Film in Ungarn. Die dortigen Behörden haben einen Clip produziert, der eigentlich helfen soll, Vergewaltigungen zu verhindern. Das Video sorgt allerdings für grenzenlose Empörung, denn darin werden die Opfer zu Tätern gemacht. Die Botschaft ist folgende: Mädchen, die sich sexy kleiden und Alkohol trinken, müssten sich nicht wundern, dass sie ins Visier eines Sexualverbrechers geraten. Sie seien an der Vergewaltigung also selbst schuld.

Am Ende des Films steht schwarz auf weiß: „Du bist verantwortlich, du kannst etwas dagegen tun."

Das umstrittene Video soll künftig sogar an ungarischen Schulen gezeigt werden, die Kritik ist groß.

Was sagst du zu dem Clip und seiner Botschaft? Red' mit auf Facebook in unserer kronehit.at. News-Update-Gruppe!

ÖVP triumphiert!

EU-Wahl: Erste Zahlen

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine