Mega-Shitstorm gegen Snapchat Update

(13.02.2018) Mega Shitstorm im Netz gegen das neue Snapchat-Update. Besonders jüngere User beschweren sich darüber, dass das Resdesign sehr unübersichtlich ist, weil Stories und Chats plötzlich auf einer Seite gezeigt werden. Hunderttausende wollen das alte Design zurück. Jetzt sorgt auch noch ein Fake-Tweet für Aufregung, in dem behauptet wird, dass Snapchat einen Rückzieher macht, wenn der Beitrag über 50.000 Retweets bekommt. David Kotrba von der Tech-Plattform futurezone.at:

"Natürlich waren das dann weit mehr als 50.000 Retweets, aber getan hat sich trotzdem nichts, weil das Ganze eine Fälschung war. Wenn sie dabei bleiben, dann gewöhnen sich die Leute daran und innerhalb von ein paar Wochen ist es vergessen."

Insgesamt wird der Fake-Tweet über 1,3 Millionen Mal geteilt und belegt damit Platz sechs der am meisten geretweeteten Tweets.

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine