Aus 7,6 km Höhe ohne Fallschirm!

(31.07.2016) Ein Sprung aus 7.600 Meter Höhe. Ohne Fallschirm. Der US-Extrem-Skydiver Luke Aikins hat jetzt Geschichte geschrieben! Er hat sich aus einem Flugzeug fallen lassen – nochmal: aus 7,6 Kilometer Höhe! Und ist in einem Netz gelandet, etwa 30 Mal 30 Meter groß und in einer Höhe von 60 Metern aufgespannt.

Klingt unglaublich, aber es ist alles gut gegangen!

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden