Aus 7,6 km Höhe ohne Fallschirm!

(31.07.2016) Ein Sprung aus 7.600 Meter Höhe. Ohne Fallschirm. Der US-Extrem-Skydiver Luke Aikins hat jetzt Geschichte geschrieben! Er hat sich aus einem Flugzeug fallen lassen – nochmal: aus 7,6 Kilometer Höhe! Und ist in einem Netz gelandet, etwa 30 Mal 30 Meter groß und in einer Höhe von 60 Metern aufgespannt.

Klingt unglaublich, aber es ist alles gut gegangen!

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt