Aus für Handschuhe an Wursttheke

(20.03.2018) Aus für Handschuhe an der Wursttheke! Österreichs Feinkostmitarbeiter müssen ab 1. Mai keine Einweghandschuhe mehr tragen. Denn die bringen laut aktuellen Untersuchungen überhaupt keine Hygienevorteile...

Aus für Handschuhe an Wursttheke 2

Heimo Wallenko von der Landesanitätsdirektion Kärnten:
"Besser ist regelmäßiges Händewaschen und das Verwenden von Gabeln oder Wurstzangen. Die Handschuhe sollen nur noch auf ausdrücklichen Kundenwunsch oder bei besonders sensiblen Lebensmitteln verwendet werden."

Wie reagieren die Kunden darauf?

Aus für Handschuhe an Wursttheke 3

Die ersten Supermärkte informieren die Kunden bereits mit Plakaten. Darauf stehen alle wichtigen Hygiene-Infos. Bis jetzt sollen die Kunden sehr verständnisvoll reagieren.

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!