Aus für Instagram-Likes?

Was passiert dann mit Influencern?

(07.05.2019) Was würde passieren, wenn Instagram die Likes abschafft? Wie würde das unsere heutige Welt verändern? Würden wir alle wieder mental gesünder leben, uns weniger vergleichen und wieder happier und zufriedener unser eigenes Leben leben? Würden wir posten, was uns gefällt und uns selbst darstellen, wie wir wirklich sind, ohne Angst, bewertete zu werden? Was würde mit den Influencern passieren, die ihr Leben und ihr Business über Likes finanzieren? Fragen über Fragen! Eine einzige Funktion einer App, und so viel hängt daran! Krass!

Ok, kurz durchatmen und die Message erst einmal verdauen! Bei uns ist es noch nicht so weit, in Kanada soll zunächst einmal eine Testversion an den Start gehen, die Instagram ohne Likes anbietet. Das hat Instagram-Chef Adam Mosseri auf der Entwickler/innenkonferenz F8 verraten. Der Gedanke dahinter? Die kleinen, harmlosen roten Herzen setzen das eigene Leben viel zu sehr unter Druck und lässt alle psychisch krank werden.

Das ist vor allem bei jungen Menschen der Fall! Der Insta-Chef sagt dazu: "Wir möchten nicht, dass sich Instagram wie ein Wettbewerb anfühlt". Vor allem den Influencern wird einmal der Mund offen stehen bleiben. Aber keine Panik im Moment! Zuerst muss ja noch getestet werden, wie sehr sich das Verhalten der User ändert, wenn die Like-Anzahl nicht mehr sichtbar ist.

Teenies mit weniger Likes leiden zum Beispiel an Depressionen und einem geringen Selbstwertgefühl. Alle haben das Gefühl, sie müssen ständig ein perfektes Leben inszenieren und dabei auch noch einen perfekten Körper haben. Ziel soll es sein, den Insta-Usern den Druck zu nehmen, indem diese Funktion eben einfach verborgen wird. Wie sich dieser Step für die Influencer auswirkt, bleibt fraglich. Die Anzahl der Likes ist ja schließlich maßgeblich dafür, um Kooperationspartner zu finden.

Herzchen für diese Idee, oder nicht?

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!