Aus für Nokia-Handys!

(25.04.2014) Bye-Bye Nokia-Handys! Ab heute wird Microsoft die Handy-Sparte des finnischen Unternehmens weiter führen. Umgerechnet 5,5 Milliarden Euro hat Microsoft für den Mega-Deal hingeblättert. Grund: Nokia war der letzte und einzige Handy-Hersteller, der mit dem Microsoft-Betriebssystem gearbeitet hat. Mit dem Kauf wird Microsoft selbst seine Handys bauen. Bis auf weiteres wird es noch Nokia-Handys geben.

IT-Experte Gregor Gruber von der Internetplattform futurezone.at:
“Man kann davon ausgehen, dass spätestens im Frühjahr 2015 das erste Spitzenmodell namens ‚Windows Mobile‘ auf den Markt kommen wird. Spätestens ab diesem Zeitpunkt werden Nokia-Handys dann wirklich Geschichte sein.“

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus