Aus für Nokia-Handys!

(25.04.2014) Bye-Bye Nokia-Handys! Ab heute wird Microsoft die Handy-Sparte des finnischen Unternehmens weiter führen. Umgerechnet 5,5 Milliarden Euro hat Microsoft für den Mega-Deal hingeblättert. Grund: Nokia war der letzte und einzige Handy-Hersteller, der mit dem Microsoft-Betriebssystem gearbeitet hat. Mit dem Kauf wird Microsoft selbst seine Handys bauen. Bis auf weiteres wird es noch Nokia-Handys geben.

IT-Experte Gregor Gruber von der Internetplattform futurezone.at:
“Man kann davon ausgehen, dass spätestens im Frühjahr 2015 das erste Spitzenmodell namens ‚Windows Mobile‘ auf den Markt kommen wird. Spätestens ab diesem Zeitpunkt werden Nokia-Handys dann wirklich Geschichte sein.“

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo