Aus für Summer Splash

Veranstalter insolvent

(28.05.2020) Der Maturareisen-Veranstalter Summer Splash ist pleite. Das hat Gründer Dietmar Tunkel heute in einem Brief erklärt. Grund dafür seien die finanziellen Einbußen aufgrund der Coronakrise.

Die Splashline Travel und Event GmbH hat jetzt die Reißleine gezogen und Insolvenz angemeldet. Sämtliche Veranstaltungen der beiden Unternehmen, unter anderem die Maturareise Summer Splash, mussten wegen Corona abgesagt werden. Die Folge ist ein riesiger Schuldenberg. Laut Geschäftsführer Dietmar Tunkel würden Ausgaben von 1,8 Millionen Euro null Einnahmen gegenüber stehen: "Jetzt müssen wir aber auch die Konsequenzen daraus ziehen. Nachdem keine staatliche Unterstützung, kein Förderpaket und kein Kredit in unserer speziellen Situation adäquat und hilfreich ist und in den letzten beiden Wochen weder ein Anruf noch eine sonstige Reaktion von den zuständigen Stellen kam, gibt es nur diesen Weg für uns".

Tunkel hat außerdem angekündigt, dass die Maturanten und ihre Eltern trotz Insolvenz die Anzahlungen zurückbekommen. "Das kann nur die Insolvenzversicherung abdecken, deshalb auch dieser Schritt", so der Geschäftsführer.

(ap)

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte