Aus für Trucks auf linker Spur

(27.05.2014) Schluss mit den sogenannten „Elefantenrennen“. Ab Sonntag ist es LKW-Fahrern in Österreich verboten, den dritten und vierten Fahrstreifen auf Autobahnen zu benutzen. Immer wieder ist es bei LKW-Überholmanövern nämlich wegen des enormen Geschwindigkeitsunterschieds zu PKW zu Unfällen gekommen. Die ersten beiden Fahrstreifen würden zudem völlig ausreichen, damit Trucks zügig vorankommen. Autobahnbetreiber ASFINAG geht in die Offensive, um Frächter und Trucker über die Neuerung zu informieren.

Asfinag-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner:
“Wir kontaktieren die Transportunternehmen persönlich, wir stellen aber auch Schilder an den Grenzen auf. Es ist einfach ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit auf Österreichs Autobahnen zu erhöhen.“

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln