Aus für Trucks auf linker Spur

(27.05.2014) Schluss mit den sogenannten „Elefantenrennen“. Ab Sonntag ist es LKW-Fahrern in Österreich verboten, den dritten und vierten Fahrstreifen auf Autobahnen zu benutzen. Immer wieder ist es bei LKW-Überholmanövern nämlich wegen des enormen Geschwindigkeitsunterschieds zu PKW zu Unfällen gekommen. Die ersten beiden Fahrstreifen würden zudem völlig ausreichen, damit Trucks zügig vorankommen. Autobahnbetreiber ASFINAG geht in die Offensive, um Frächter und Trucker über die Neuerung zu informieren.

Asfinag-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner:
“Wir kontaktieren die Transportunternehmen persönlich, wir stellen aber auch Schilder an den Grenzen auf. Es ist einfach ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit auf Österreichs Autobahnen zu erhöhen.“

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?