Aus für Trucks auf linker Spur

(27.05.2014) Schluss mit den sogenannten „Elefantenrennen“. Ab Sonntag ist es LKW-Fahrern in Österreich verboten, den dritten und vierten Fahrstreifen auf Autobahnen zu benutzen. Immer wieder ist es bei LKW-Überholmanövern nämlich wegen des enormen Geschwindigkeitsunterschieds zu PKW zu Unfällen gekommen. Die ersten beiden Fahrstreifen würden zudem völlig ausreichen, damit Trucks zügig vorankommen. Autobahnbetreiber ASFINAG geht in die Offensive, um Frächter und Trucker über die Neuerung zu informieren.

Asfinag-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner:
“Wir kontaktieren die Transportunternehmen persönlich, wir stellen aber auch Schilder an den Grenzen auf. Es ist einfach ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit auf Österreichs Autobahnen zu erhöhen.“

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke