Hollywood-Aus für Will Smith?

Unterschlupf bei Scheich

(07.04.2022) Ist Will Smith jetzt in Dubai untergetaucht? Mit seiner Ohrfeige bei der Oscar-Verleihung hat sich der Schauspieler einen schweren Imageschaden zugefügt. So soll sowohl eine "Bad Boys"-Fortsetzung gestoppt, als auch ein Netflix-Projekt mit Will Smith eingestellt worden sein. Auch im Privatleben soll es Stunk geben, nicht einmal Ehefrau Jada soll noch hinter ihrem Mann stehen. Daher soll der Oscar-Preisträger jetzt mal die Flucht aus Hollywood ergriffen haben.

Quellen besagen, dass Will Smith von seinem besten Freund, dem Kronprinzen von Dubai, Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, auch bekannt als "Fazza", nach Dubai geflogen wurde. Grund dafür: Erholung, während seine schlechte Presse in Hollywood wie ein Lauffeuer brennt.

Der 39-jährige Fazza, wie er genannt wird, ist ein gut aussehender 39-jähriger Unternehmer, Sportler und Geschäftsmann. Er wurde 2019 mit einer Cousine verheiratet und hat einige Kinder. Die Kinder nennen Smith Berichten zufolge "Onkel Will".

(SR)

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen

Steiermark:16-jähriger getötet

Fahrer geflüchtet

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene