AUS: Känguru lässt Brüste platzen

(01.06.2016) Die unglaubliche Geschichte einer Frau in Australien geht durchs Netz. Ein Känguru hat ihre Brustimplantate zerstört! Sharon Heinrich ist auf einer Radtour mit ihrer Freundin, als die beiden einem Känguru begegnen. Die anfängliche Begeisterung lässt schnell nach: Das Känguru springt Sharon auf die Brust, um dann auf ihre Freundin zu hüpfen. Die Freundin erleidet eine Gehirnerschütterung – Sharon hingegen aber platzen die Brüste, außerdem bricht sie sich mehrere Rippen.

Ihren Humor Sharon im australischen TV trotzdem nicht verloren:
„Die Implantate haben mir das Leben gerettet! Schließlich waren sie in Ordnung als ich das Haus verlassen habe, beim Heimkommen waren sie kaputt. Nein, im Ernst - im Moment, als mir das Känguru auf die Brust gehüpft ist, war mir klar: Diese Brüste sind hinüber. Jetzt will ich etwas Ähnliches wie früher - vielleicht etwas größer, falls sowas wieder mal passiert...“

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker