Ausgerissendes Pferd: Unfall

mit zwei Autos kollidiert

(02.10.2020) Traurige Story aus Niederösterreich: Ein Pferd ist gestern in der Gemeinde St. Egyden am Steinfeld im Bezirk Neunkirchen in einen Unfall verwickelt und von zwei Autos erfasst worden. In der Nähe der Unfallstelle befindet sich laut Polizei ein Reitstall.

Eine 36-jährige Frau hat das Tier in der Umgebung eines Reitstalls am Halfter geführt. Das ungarische Warmblut hat sich dabei aber losgerissen und ist in Richtung der nahegelegenen L137 galoppiert. Dort wurde es nacheinander von einem Cabrio und einem Kastenwagen erfasst. Nach den Kollisionen ist das Pferd noch an der Unfallstelle gestorben.

Auch die beiden Lenker sind beim Zusammenstoß verletzt worden: Der 61-jährige Chauffeur eines Klein-Lkw ist ins Krankenhaus gebracht worden. Die beiden Cabrio-Insassen, die 23-jährige Lenkerin und ihr Beifahrer, sind nur leicht verletzt worden.

(mt/apa)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei