Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

(27.07.2021) Abgeleint und sitzen gelassen! Kaum zu glauben, aber wahr: Ein Hundebesitzer in El Paso, Texas, setzt mit einem Komplizen seinen Husky am Straßenrand aus.

Der Beifahrer hat den Hund abgeleint und ist ohne ihn wieder in das Auto eingestiegen. Eine Weile ist der Husky dem fahrenden Auto nachgelaufen, hat es aber nicht mehr einholen können.

So schnell sind die Täter aber nicht davon gekommen. Eine Hunderetterin im hinteren Auto hat den Vorfall gefilmt und sofort an die Polizei in El Paso weitergeleitet. Im Video ist der Fahrer sehr gut im Seitenspiegel zu erkennen. So hat die Polizei den ehemaligen Besitzer, Luis Antonio Campos (68), schnell identifizieren und festnehmen können.

Mit Entsetzen und Wut hat Esmie, eine aktive Hunderetterin, das Video ihrer Kollegin auf Instagram gepostet:

Glück im Unglück

Die "Kamerafrau" hat den jungen Waisen mitgenommen. Nach nur ein paar Tagen im Tierheim hat der von ihr getaufte "Nanook" bereits ein neues zu Hause gefunden.

(JL)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen