Außenministerium: Wirbel um Shirt

(21.03.2018) Aufregung im Außenministerium! Jürgen-Michael Kleppich soll auf Facebook ein Foto von sich in einem Shirt der rechtsextremen Identitären gepostet haben. Darauf soll sich eine Abkürzung des Spruchs "Ehre Freiheit Vaterland" befinden. Kleppich ist FPÖ-Mitglied und Mitarbeiter in der österreichischen Botschaft in Israel. Das Pic soll kurz nach seinem Dienstantritt im Jänner entstanden sein.

Laut der Wochenzeitung "Falter" habe Kleppich einige Monate zuvor auch ein Bild seines Opas in Nazi-Uniform mit Hakenkreuz gepostet.

Außenministerium: Wirbel um Shirt 2

Außenministerin Karin Kneissl hat Kleppich nach Wien zurückberufen, der Fall soll jetzt geprüft werden.

Außenministeriumssprecher Thomas Schnöll:
"Das Verfahren sieht so aus, dass der Kollege Kleppich ins Außenministerium einberufen wird und dann die zuständigen Abteilungen die Vorfälle prüfen werden. Und wenn erforderlich, werden auch die nötigen Schritte gesetzt."

Außenministerium: Wirbel um Shirt 3

Im Netz gehen die Wogen hoch!

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen