Was macht ein Auto am U6-Gleis?

(27.11.2015) Was macht ein Auto auf den U-Bahngleisen? In der Nacht hat sich ein 21-Jähriger in Wien ordentlich verfahren - und steht plötzlich mitten auf den Gleisen der U6. Er crasht in die Lärmschutzwand der U-Bahn zwischen den Stationen Siebenhirten und Perfektastraße. Der Bursche hat ungefragt das Auto eines Bekannten seines Vaters genommen - und dann betrunken den Unfall gebaut.

Polizeisprecher Christoph Pölzl:
"Die Unfallursache muss noch abgeklärt werden, da der 21 jährige aufgrund seiner schweren Alkoholisierung noch nicht Einvernahme fähig war."

Der Bursche kann sich noch rechtzeitig selber aus dem Auto retten, ergreift sofort die Flucht. Aber er kommt wieder zurück und beichtet der Polizei. Neben dem quasi "geklauten" Auto und seinem Alkoholspiegel dann der Gipfel: Er hat nicht einmal einen Führerschein!

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona