Auto aufgespießt & ausgebrannt

Horror-Crash auf A1

(03.08.2021) Aufgespießt und völlig ausgebrannt – es ist ein echter Horrorunfall, der sich auf der A1 in Niederösterreich ereignet hat. Ein PKW mit drei Insassen ist aus bisher ungeklärter Ursache bei Pöchlarn gegen die Leitschiene geprallt. Ein Teil der Leitschiene hat sich dabei von vorne nach hinten durch das Auto gebohrt, so Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
"Das Auto hat dann auch sofort Feuer gefangen und ist völlig ausgebrannt, es hat wirklich ausgesehen wie auf einem Schlachtfeld. Wie durch ein Wunder sind die drei Insassen aber zum Glück nur ganz leicht verletzt worden."

(mc)

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"