Auto stürzt auf Gleis - schon wieder

(14.09.2016)

Riesenglück für eine junge Kärntnerin bei einem spektakulären Crash in der Nähe von Villach. Die 23-Jährige verliert auf der Bundesstraße aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Der Wagen rutscht über die Böschung, stürzte mehrere Meter in die Tiefe und landet genau auf den Gleisen der Tauernbahnstrecke. Die Frau wird dabei wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Die Unfallstelle selbst ist wie verhext, sagt Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“An dieser Stelle kommt es immer wieder zu ganz ähnlichen Unfällen. Schon öfters sind hier Autos auf die Gleise gestürzt, es hat dabei meistens Schwerverletzte gegeben. Die Verantwortlichen sollten hier dringend reagieren.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie