Unfallhorror: Auto in eiskalter Traun

(20.04.2015) Horrorunfall in Bad Ischl! Ein 29-Jähriger kommt mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Salzkammergutstraße ab. Das Auto prallt gegen einen Wurzelstock, überschlägt sich mehrmals und landet schließlich in der Traun. Binnen Sekunden füllt sich der Wagen mit eiskaltem Wasser und geht unter. Der Lenker ist zwar verletzt, behält aber die Nerven. Er kann sich aus dem Wagen befreien, auftauchen und ans Ufer schwimmen.

Jochen Eisl von der Feuerwehr Bad Ischl:
“Der Mann hat wirklich ganz großes Glück gehabt. Das Auto ist völlig unter Wasser gewesen, das hätte also für ihn auch ganz anders ausgehen können. Wir haben den Wagen dann rausgezogen, am Auto ist Totalschaden entstanden.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich