Auto stürzt in kochendes Wasser

Zwei Tote

Tragischer Unfall in Russland! Nach dem Bruch einer Fernwasserleitung ist ein Auto mit zwei Männern in ein Loch mit kochendem Heizungswasser gestürzt. Die beiden Insassen sind gestorben, so die Polizei. Das Auto ist auf einem Parkplatz in der Stadt Pensa, diese liegt ca. 550 Kilometer südöstlich von Moskau, gestanden, als plötzlich der Asphalt direkt darunter zusammengebrochen ist.

Bilder in lokalen Medien zeigen, wie das Auto einfach komplett im Loch versunken ist. Wasserdampf ist aufgestiegen. Die Polizei prüft jetzt, warum das Rohr mit heißem Wasser für Heizungen überhaupt brechen konnte.

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf