Auto stürzt in Tiroler See

Deutscher (24) tot

(19.05.2020) Unfalldrama im Tiroler Außerfern: Ein junger Deutscher (24) war vermutlich zu schnell unterwegs. Er hat die Kontrolle über sein Auto verloren und ist damit in den Plansee gestürzt.

Sein 18-jähriger Beifahrer hat sich gerade noch über den offenstehenden Kofferraum retten können. Der junge Lenker ist aber samt Auto im See versunken. Schließlich ist die Rettungskette in Kraft gesetzt worden und das Auto aus dem See geborgen worden. Es wurde versucht, den jungen Autolenker wiederzubeleben – aber ohne Erfolg. Es konnte nur noch der Tod durch Ertrinken festgestellt werden.

Im Einsatz waren ein Notarztteam, die Feuerwehr Breitenwang und die Wasserrettung.

(gs)

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona