Autobrücke eingestürzt

nördlich von Toulouse

(18.11.2019) Im Südwesten Frankreichs ist eine befahrene Hängebrücke eingestürzt. Ein 15-jähriges Mädchen ist dabei ums Leben gekommen, zwei weitere Menschen schweben in Lebensgefahr. Die Suche nach weiteren Vermissten läuft auf Hochtouren. Mindestens ein Auto und ein Lastwagen sind in den Fluss Tarn gestürzt. Das berichten französische Medien. Die 150 Meter lange Brücke hat die Gemeinden Mirepoix-sur-Tarn und Bessieres nördlich von Toulouse verbunden.

AGD0004 2

Vorbei mit der Punsch-Saison?

Polizei kontrolliert stärker

Update zum Schließfächer-Coup

Belohnung von 100.000 €

2748 Corona-Neuinfektionen

79 weitere Todesopfer

Biden für Frauenpower

im Kommunikationsteam

Dritte Teststraße in Wien

heute eröffnet

Vorsicht bei PS5-Kauf

Erfundene Onlineshops

Frau als Sklavin gehalten

monatelang in WIen

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt