Autodieb nimmt Bub (4) mit

nahe Chicago

(17.11.2020) Das ist wohl die Horrorvorstellung für alle Eltern: Ein allein im Wagen sitzender vierjähriger Bub ist laut Medienberichten nahe der US-Großstadt Chicago von einem Autodieb mitgenommen worden! Der unbekannte Täter fuhr zunächst laut US-Zeitung "Chicago Tribune" mit dem Kind davon.

Der Vater des Buben sagte demnach der Polizei, der Wagen mit seinem Sohn sei gestohlen worden, während er Essen eingekauft habe. Laut US-Medien ist das Auto mit dem Kind darin später am Abend in Chicago gefunden worden. Der Vierjährige kam demnach zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Suche nach dem Autodieb läuft.

Die Familie des Vierjähringen hatte über Medien an den unbekannten Dieb appelliert, dem Kind nichts anzutun. "Ich möchte nur meinen Buben zurück", zitiert die Zeitung die Mutter. "Ich weiß, dass Sie wahrscheinlich gar nicht bemerkt haben, dass er dort drinnen war. Bitte greifen Sie ihn nicht an und verlassen Sie einfach das Fahrzeug."

(mt/apa)

4-Jähriger stirbt bei Ausflug

Von Strömung mitgerissen

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen