'Gewaltiger' Autobeinbruch

Poller aus Boden gerissen

(28.03.2019) Null Fingerfertigkeit, dafür eine enorme Kraft. Mit Brachialgewalt ist ein Unbekannter in Lienz in ein Auto eingebrochen. Der Mann hat einen rund 60 bis 80 Kilogramm schweren Eisenpoller aus dem Boden gerissen und damit die Heckscheibe eines parkenden PKWs zertrümmert.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Der Mann hat allerdings nicht bedacht, dass der Wagen eine Alarmanlage hat. Es hat laut zu tuten begonnen, die Zulassungsbesitzerin hat noch schnell aus dem Fenster gesehen. Sie hat nur einen Mann mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzenpullover flüchten sehen. Der Schaden ist enorm, der Täter ist aber ohne Beute geflüchtet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz