Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver

(23.09.2020) Wilde Szenen an einer Tankstelle im Bezirk Vöcklabruck. Weil er ihn zuvor auf der Westautobahn mit einem gefährlichen Bremsmanöver in Gefahr gebracht haben soll, hat ein 35-jähriger Autolenker einen anderen Fahrer dort zur Rede gestellt. Der 26-Jährige ist deswegen völlig ausgeflippt, hat aus seinem Handschuhfach plötzlich eine Pistole gezogen und sein Gegenüber damit bedroht.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
“Der 35-Jährige konnte dem Mann aber die Waffe aus der Hand schlagen und die Polizei alarmieren. Die Beamten haben den 26-Jährigen dann festgenommen und auch die Waffe sichergestellt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Lady Gaga

in Rom

Südafrikanische Corona-Variante

in Vorarlberg angekommen

"No time to die"

Kinostart vorverlegt

Arktis-Artenschutz

Samstag ist Welteisbärentag

Reisen Ja, aber wohin?

Aktuelle Urlaubstrends

Ferkel hatten Schwein

ausgesetzte Tiere gefunden

Plüschpandas im Restaurant

sorgen für social-distancing

Auto in Parkhaus verloren

Deutscher sucht seit 3 Wochen