Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver

(23.09.2020) Wilde Szenen an einer Tankstelle im Bezirk Vöcklabruck. Weil er ihn zuvor auf der Westautobahn mit einem gefährlichen Bremsmanöver in Gefahr gebracht haben soll, hat ein 35-jähriger Autolenker einen anderen Fahrer dort zur Rede gestellt. Der 26-Jährige ist deswegen völlig ausgeflippt, hat aus seinem Handschuhfach plötzlich eine Pistole gezogen und sein Gegenüber damit bedroht.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
“Der 35-Jährige konnte dem Mann aber die Waffe aus der Hand schlagen und die Polizei alarmieren. Die Beamten haben den 26-Jährigen dann festgenommen und auch die Waffe sichergestellt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß