Autoklimaanlage: Pilze und Bakterien

(25.07.2018) Klimaanlagen im Auto sind jetzt im Sommer natürlich Gold wert, können aber auch richtig eklig sein. Die Autofahrerclubs warnen: Wer seine Klimaanlage nicht richtig wartet oder reinigt, der atmet schnell mal Pilzsporen und Bakterien ein. Wichtig ist vor allem, dass alle Filter regelmäßig getauscht werden.

Spätestens wenn die Klimaanlage zu riechen beginnt, solltest du schnell zum Service, sagt Stefan Kerbl vom ÖAMTC:
"Am Verdampfer sammelt sich sehr viel Feuchtigkeit an und da bilden sich dann natürlich eine Menge Mikroorganismen. Und wenn die sterben, dann riecht man das natürlich. Also bei modrigem Geruch bitte eine Reinigung durchführen lassen."

Wichtig ist auch, dass du die Klimaanlage richtig einstellst. Nicht direkt auf den Körper richten, sondern auf die Armaturen und Seitenscheiben. Und die Klimaanlage am besten schon ein paar Minuten vor Ende der Fahrt ausschalten.

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker