Achtung! Autos ab September teurer

(14.08.2018) Solltest du dir ein neues Auto kaufen wollen, dann schlag am besten schnell zu! Ab September werden die Autos nämlich deutlich teurer. Grund: Ab nächstem Monat gelten EU-weit strengere Anforderungen bei Abgastests. Das führt dazu, dass die CO2-abhängige Öko-Steuer NoVA (Normverbrauchsabgabe) explodiert. Die Preissteigerung variiert, so Martin Grasslober vom ÖAMTC:

"Es gibt hier Aussagen aus der Automobilbranche, wonach es zu eine Teuerung von zwei bis drei Prozentpunkten bei der NoVa kommt. Die NoVa hängt von den CO2-Emissionen, aber auch vom Fahrzeug-Nettopreis ab."

Das bedeutet: Je teurer also das Auto, desto höher fällt auch die NoVa aus. Je nachdem musst du mit einer Preissteigerung von einigen hundert bis ein paar tausend Euro rechnen. Deshalb sind viele Autos jetzt verbilligt, so Grasslober:

"Bei den Angeboten handelt es sich aber speziell um Lagerfahrzeuge oder um Fahrzeuge, die vor dem 1. September zugelassen werden müssen. Das sind Fahrzeuge, die noch nach der altern Norm geprüft worden sind, das heißt, die sind ökologisch noch nicht auf dem höchsten Standard."

2020 ist bereits die nächste Teuerung zu erwarten. Der ÖAMTC fordert deshalb, dass es dann eine Reform der Normverbrauchsabgabe gibt, wo man diese Teuerung absenkt und eine aufkommensneutrale Lösung schafft, die keine zusätzlichen Kosten verursacht.

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+