Autos per Knopfdruck stoppen

(30.01.2014) Die Polizei soll künftig Autos per Knopfdruck stoppen können! Diesen Plan hat zumindest jetzt eine EU-Arbeitsgruppe ausgeheckt. Die Stopp-Funktion müsste serienmäßig in Autos eingebaut werden und per Bluetooth könnten die Ordnungshüter dann ein Fahrzeug zum Stillstand bringen. Gefährliche Verfolgungsjagden würden dann der Vergangenheit angehören. Experten warnen jedoch: Sollten Hacker sich Zugriff auf die Stopp-Knöpfe verschaffen, könnte der Verkehr zum Erliegen kommen. Ein Albtraum, so Juristin Ursula Zelenka vom Autofahrerklub ÖAMTC:

"Das heißt, dass Wildfremde die Möglichkeit hätten, in die Technologie des Autos einzugreifen, um das Auto zum Stillstand zu bringen oder sogar zu beschleunigen oder den Insassen einzusperren. Von üblen Scherzen bis zu terroristischen Angriffen könnte man das für alles missbrauchen."

Autos per Knopfdruck zum Stehen bringen? Kannst du der Idee was abgewinnen? Diskutier' mit - in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook.

Aufreger Tier-Sendung im TV!

Aufschrei im Netz ist groß

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere