Autos per Knopfdruck stoppen

(30.01.2014) Die Polizei soll künftig Autos per Knopfdruck stoppen können! Diesen Plan hat zumindest jetzt eine EU-Arbeitsgruppe ausgeheckt. Die Stopp-Funktion müsste serienmäßig in Autos eingebaut werden und per Bluetooth könnten die Ordnungshüter dann ein Fahrzeug zum Stillstand bringen. Gefährliche Verfolgungsjagden würden dann der Vergangenheit angehören. Experten warnen jedoch: Sollten Hacker sich Zugriff auf die Stopp-Knöpfe verschaffen, könnte der Verkehr zum Erliegen kommen. Ein Albtraum, so Juristin Ursula Zelenka vom Autofahrerklub ÖAMTC:

"Das heißt, dass Wildfremde die Möglichkeit hätten, in die Technologie des Autos einzugreifen, um das Auto zum Stillstand zu bringen oder sogar zu beschleunigen oder den Insassen einzusperren. Von üblen Scherzen bis zu terroristischen Angriffen könnte man das für alles missbrauchen."

Autos per Knopfdruck zum Stehen bringen? Kannst du der Idee was abgewinnen? Diskutier' mit - in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!