Autounfall wegen Spinne

(09.04.2014) Kleine Spinne, großer Schaden! Kurioser Autounfall im weststeirischen Bezirk Voitsberg. Eine 53-Jährige fährt mit ihrer zweijährigen Enkelin durch die Gegend. Plötzlich bekommt das Kind einen hysterischen Schreianfall. Die Großmutter schreckt sich, schaut zurück zum Kindersitz und verreißt dabei den Wagen. Das Auto kracht fast ungebremst in die Leitschiene.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Oma ist zum Glück nur leicht verletzt worden, das kleine Kind ist unverletzt geblieben. Es hat sich schnell herausgestellt, dass das Mädchen wegen einer kleinen Spinne im Inneren des Autos geschrien hat. Am Auto ist ein Totalschaden entstanden.“

Hund in heißem Auto gelassen

Mann sieht keine Schuld

16-Jährige fast vergewaltigt

in Linz

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zweijährige schwer verletzt

Tschetschenische Sittenpolizei

6 Verhaftungen

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Ab nach Schönbrunn

Rettung von Baby-Eichkätzchen

Wie süß sind die bitte?

Streit um Murmeltiere

Frau spuckt, Mann schubst

NÖ: Wohnwagen in Flammen

Mega-Rauchsäule