Autsch: Aschenbecher ins Gesicht

(10.03.2016) Ein Grazer befördert bei einer Lokal-Schlägerei ausgerechnet seinen besten Kumpel in die Bewusstlosigkeit. Was ist passiert? In einem Lokal im Bezirk Liebenau geraten zwei Betrunkene mit einem anderen Gast in Streit. Einer der beiden Freunde schnappt sich einen Aschenbecher und schleudert ihn quer durchs Lokal auf den Gegner. Nur blöd, dass genau in diesem Moment sein Kumpel in die Flugbahn torkelt. Der Aschenbecher trifft den 19-Jährigen mit voller Wucht mitten ins Gesicht.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Bursche ist bewusstlos zu Boden gegangen. Er hat eine schwere Gehirnerschütterung und eine Platzwunde erlitten. Der Werfer ist dann auch noch auf die Polizeibeamten losgegangen, der Alkoholtest hat mehr als 2 Promille ergeben.“

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen