Baby aus Hitze-Auto gerettet!

Szbg: Fenster eingeschlagen

(02.08.2022) In Wals-Siezenheim im Flachgau ist Montagnachmittag ein Baby von Feuerwehrleuten bei Hitze aus einem versperrten Auto befreit worden, indem sie eine Scheibe einschlugen. Wie ORF Salzburg berichtete, soll sich der Pkw am Parkplatz vor einem Baumarkt selbst verriegelt haben. Die Mutter befand sich außerhalb des Wagens.

Als Erstmaßnahme wurde die Windschutzscheibe des Autos mit Decken und Planen vor der Sonneneinstrahlung abgeschirmt. Das Baby saß im Maxi-Cosi am Beifahrersitz. Dort befand sich auch der Autoschlüssel. Das Kind dürfte unverletzt geblieben sein.

(MK/APA9

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert

Alpinunfall in Tirol

Mann von Felsblöcken verschüttet

Pornos mit Spenden gekauft

Priester veruntreut 150.000€

AKW Saporischschja

Ukraine: Hinweise auf Abschalten