Baby mit 3 Promille geboren

und gestorben

(21.01.2020) Tragödie in Polen: Ein Baby ist mit mehr als drei Promille im Blut und schweren genetischen Fehlbildungen zur Welt gekommen. Rund drei Wochen nach der Geburt ist es gestorben. "Die Leiche des Kindes wird heute obduziert", sagt ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Das Baby ist laut der Nachrichtenagentur PAP vor Weihnachten in einem Krankenhaus in Nowy Dwor Mazowiecki bei Warschau zur Welt gekommen. "Sowohl die 44-jährige Mutter als auch das Neugeborene hatten mehr als 3,2 Promille Alkohol im Blut", sagt der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Das Baby ist sofort im Krankenhaus behandelt worden.

Gegen die Mutter ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt wegen schwerer Körperverletzung - von der gerichtsmedizinischen Untersuchung erhofft man sich Klarheit über die genaue Todesursache.

(mt/apa)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken