Baby mit 3 Promille geboren

und gestorben

(21.01.2020) Tragödie in Polen: Ein Baby ist mit mehr als drei Promille im Blut und schweren genetischen Fehlbildungen zur Welt gekommen. Rund drei Wochen nach der Geburt ist es gestorben. "Die Leiche des Kindes wird heute obduziert", sagt ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Das Baby ist laut der Nachrichtenagentur PAP vor Weihnachten in einem Krankenhaus in Nowy Dwor Mazowiecki bei Warschau zur Welt gekommen. "Sowohl die 44-jährige Mutter als auch das Neugeborene hatten mehr als 3,2 Promille Alkohol im Blut", sagt der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Das Baby ist sofort im Krankenhaus behandelt worden.

Gegen die Mutter ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt wegen schwerer Körperverletzung - von der gerichtsmedizinischen Untersuchung erhofft man sich Klarheit über die genaue Todesursache.

(mt/apa)

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch