Baby mit Außenherz

(14.12.2017) Diese Story begeistert das Web! In Großbritannien ist ein Mädchen auf die Welt gekommen, dessen Herz außerhalb der Brust liegt. 90 Prozent der Babys mit diesem seltenen Geburtsfehler sterben innerhalb der ersten Stunden oder Tage nach der Geburt oder kommen tot auf die Welt. Doch die kleine Vanellope ist eine Kämpferin!

Baby mit Außenherz1

In der 35. Schwangerschaftswoche wurde das Baby per Kaiserschnitt geholt. Zum Glück schlug das Herz der kleinen Vanellope problemlos. Nach 50 Minuten begannen die Chirurgen zu operieren. In insgesamt drei OPs verlegten die Chirurgen das Herz erfolgreich in den Brustkorb. Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut, so Mutter Naomi zum Sender ITV:

"Sie schlägt sich wirklich, wirklich gut. Sie bewegt sich schon viel. Es ist schön zu sehen, dass sie das tut, was Babys halt einfach so tun. Sie ist so süß und eine riesen Freude. Zurzeit ist es das Wichtigste, dass sie keine Infektion bekommt und so stabil wie möglich bleibt."

Baby mit Außenherz2

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash