Baby mit Außenherz

(14.12.2017) Diese Story begeistert das Web! In Großbritannien ist ein Mädchen auf die Welt gekommen, dessen Herz außerhalb der Brust liegt. 90 Prozent der Babys mit diesem seltenen Geburtsfehler sterben innerhalb der ersten Stunden oder Tage nach der Geburt oder kommen tot auf die Welt. Doch die kleine Vanellope ist eine Kämpferin!

Baby mit Außenherz1

In der 35. Schwangerschaftswoche wurde das Baby per Kaiserschnitt geholt. Zum Glück schlug das Herz der kleinen Vanellope problemlos. Nach 50 Minuten begannen die Chirurgen zu operieren. In insgesamt drei OPs verlegten die Chirurgen das Herz erfolgreich in den Brustkorb. Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut, so Mutter Naomi zum Sender ITV:

"Sie schlägt sich wirklich, wirklich gut. Sie bewegt sich schon viel. Es ist schön zu sehen, dass sie das tut, was Babys halt einfach so tun. Sie ist so süß und eine riesen Freude. Zurzeit ist es das Wichtigste, dass sie keine Infektion bekommt und so stabil wie möglich bleibt."

Baby mit Außenherz2

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter