Baby zwei Mal angeschossen

Furchtbare Tat

(20.05.2020) Diese Tat macht sprachlos: Ein Baby wurde kurz nach seiner Geburt angeschossen. Schauplatz war die Entbindungsstation in einem Krankenhaus in Kabul in Afghanistan. Am vergangenen Dienstag haben dort Bewaffnete um sich geschossen. 23 Menschen wurden getötet.

Mitarbeiter berichten, dass der Angriff mehrere Stunden gedauert habe. Erst als der Sicherheitsdienst alle Angreifer getötet hatte, war der Horror vorbei.

Unter den Toten ist auch eine Frau, die gerade erst das kleine Mädchen Amina zur Welt gebracht hatte, berichtet der Online-Dienst „noizz.de“. Auch Amina wurde getroffen. Die Kugeln zerstörten ihr rechtes Bein. Die Ärzte konnten es in einer Operation wieder herrichten.

Bislang hat sich niemand zu dieser fürchterlichen Tat bekannt.

(gs)

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier